Bildung

Die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter des LKV M-V 1990 e.V. sowie seiner Mitgliedsvereine vermitteln regelmäßig in Kursen und Workshops wichtiges Know-how rund ums Paddeln. Das Aus- und Fortbildungsangebot umfasst unter anderem Anfänger-, Sicherheits-, Ökologiekurse sowie Aus- und Fortbildungen für Trainer und Übungsleiter.

Ausbildung

 

A) Aus- und Weiterbildungen in M-V

  • Trainer C Kanu-Rennsport
  • Drachenboot-Steuermannlehrgang
     
  • SUP-Instruktor Basis
     
  • Ökologie- und Sicherheitskurse
  • Europäischer Paddelpass

 

B)   Lizenzverlängerung (allgemein)

 

C)   Termine

  • 09.-11.07.2021 - SUP Instruktor in Rostock (nur noch Warteliste)
  • 04./05.09.2021 - Trainer C - Kanurennsport Lizenzverlängerung

(15 LE Technik im Kajak und Canadier, Trainingsmethodik)

möglicher Zusatztermin eventuell am 16./17.10.2021 in Neubrandenburg

  • Termin offen - DKV Bootsführer im Drachenboot - Basiskurs in Rostock
  • Termin offen - Sicherheitskurs in M-V
  • Termin offen - Ökologiekurs in M-V (kann bis Okt. 2021 auch online über DKV absolviert werden)
  • ganzjährig - Kurse des DKV in anderen Bundesländern (können teilweise zur Lizenzverlängerung anerkannt werden)

 

D)  Kooperationspartner

Dank kompetenter Partner können wir in allen Bereichen eine professionelle Ausbildung gewährleisten. Eine Vorstellung unserer Kooperationspartner folgt demnächst. 

 

 

 

 

Lizenzverlängerung

Grundsätzlich sind Kanu-Veranstaltungen zu besuchen. In begründeten Ausnahmefällen können aber auch Kurse von anderen Sportinstitutionen anerkannt werden. Dabei sollte im Vorfeld beim LKV M-V Ressortleiter Bildung die Anerkennung geprüft werden. Eine solche verbandsfremde Fortbildung ist jedoch nur für jede zweite Fortbildungsperiode zulässig. Somit sichert der DKV ab, dass der Lizenzinhaber regelmäßig über für den Verband relevantes und aktuelles Wissen in und über den Kanusport informiert wird.

Grundsätzlich gilt, dass nur solche Fortbildungen angerechnet werden, die maximal 12 Monate (DOSB-Trainer A-Lizenz) bzw. 24 Monate (DKV-Lizenzen, DOSB-Trainer B- und C-Lizenz) vor Ablauf der Gültigkeit besucht werden. Die Verlängerung der Lizenz kann drei Monaten vor Ablauf der Gültigkeit über den LKV beim DKV beantragt werden. Die Lizenz wird dann ab dem Zeitpunkt des Ablaufdatums verlängert.

Eine Verlängerung kann dabei auch durch die Teilnahme an mehreren geeigneten Veranstaltungen mit insgesamt mindestens 15 (Trainer C) bzw. 8 Lerneinheiten (SUP Instruktor) erlangt werden, wie:

  • Trainer C Rennsport Weiterbildung (nur für Inhaber der C Lizenz Rennsport)
  • LKV-Sicherheitskurse (max. 8 LE)
  • LKV-Ökokurse (max. 6 LE)
  • SUP Instruktor Basis für die Verlängerung der Trainer C-Lizenz (15 LE)
  • DKV-Fortbildungen für Fahrtenleiter/ Trainerassistenten und Trainer C
  • Erste-Hilfe-Kurse (max. 8 LE)
  • Lehrgänge „Sofort-Maßnahmen am Unfallort“
  • Auffrischung des Rettungsschwimmabzeichens
  • Veranstaltungen der LSB, der Kreis- und Stadtsportbünde mit Inhalten im Bereich Recht/Versicherung/Haftung mit einem Theorieanteil von min. 4 Lerneinheiten  

Falls in eurem Verein auch Fortbildungen durch qualifizierte Ausbilder stattfinden, können wir diese auch anerkennen (nach Prüfung des Kurskonzeptes)!

Weitere Details sind den Rahmenrichtlinien für die Aus- und Fortbildung des DEUTSCHEN KANU-VERBANDES zu entnehmen.