Herbsttagung Freizeitsport

Am 9.11.2019 trafen sich unsere Vereinsvertreter zur Herbsttagung Freizeitsport und Rennsportwartetagung

Am 9.11.2019 trafen sich Vertreter aus 11 Vereinen zur Jahresauswertung und neuen Saisonplanung beim Stralsunder Kanu Club e.V. 

Nach der Begrüßung und einem Kurzbericht des Präsidenten Stefan Schewe zur bisherigen Verbandsarbeit teilten sich die Vereinsvertreter auf die Herbsttagung Freizeitsport und die Rennsportwartetagung auf. 

Neben Informationen zur Sportförderung und Umweltauflagen, lag der Schwerpunkt auf der Terminabsprache für 2020 (Termine demnächst im Downloadcenter)  und neuen Aus- bzw. Weiterbildungen. 

Ausgiebig wurde dabei über Unterstützungsmöglichkeiten bei der Neuauflage des 1000-Seen- Marathons durch den LKV M-V e.V. und seine Vereine diskutiert. Es bestand jedoch Einigkeit darüber die Veranstaltung zu unterstützen, sodass demnächst Arbeitsgruppen gebildet werden. Zuvor nimmt Dirk Ulrich (Vizepräsident Freizeitsport) Kontakt zum DKV auf, welcher die Veranstaltung ebenfalls unterstützen möchte.   

Nachdem 2019 erstmals eine Ausbildung zum SUP-Instruktor durchgeführt wurde, sind für die Zukunft standardisierte Ausbildungen zu DKV-Steuermännern im Bereich Drachenboot, Sicherheits- sowie Ökologikurse vorgesehen. Um die Qualität der Aus- und Weiterbildungen zu gewährleisten wird dabei auch eine Kooperation mit langjährigen Experten von Wassersportschulen eingegangen. 

Ein interessantes Thema war auch die Vorstellung des Europäischen Paddelpasses (EPP) als „Kanu-Sportabzeichen“ für den eigenen Fähigkeitsnachweis und als mögliche Voraussetzungen für den Materialverleih im Ausland.

Nach einem kurzen Bericht zum aktuellen Finanzstatus gab Sportkoordinator Andre Rusch Hinweise für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Kanuverein. 

Das auch nach der Mittagspause viele Teilnehmer zu individuellen Absprachen blieben war ein gutes Zeichen für erfolgreiche Netzwerkarbeit. 

 

 

Kontakt

Landeskanuverband Mecklenburg-Vorpommern 1990 e.V.
Schillerstr. 6
17033 Neubrandenburg

Tel.: +49 395 57073888
Fax: +49 395 57073890
E-mail: info(at)kanu-mv.org