33. Schweriner Frühjahrswässerchen

Kategorie: Allgemeines

Ja, es war das Wochenende (13.-14.4.2019) mit dem kalten Wetter! Maximal getroffen: Höchsttemperatur 6°C, Wind aus Nord-Ost und `n bisschen Schnee. ABER: Zwischen den Schneeflocken schien auch mal die Sonne!

Es ist ja immer so; sitzt man im Boot, wird das Wetter besser... So auch diesmal. 
Gepaddelt sind wir auf den Havelseen. Das geht zu dieser Jahreszeit noch sehr gut. Es waren ja außer uns kaum Leute unterwegs. Im Sommer ist das anders.

 

Vilzsee, Labussee, Gobenowsee, Rätzsee, eine schöne Runde von 22 km mit dem Forsthof Schwarz als Start– und Zielpunkt. Wunderbare Landschaft, die bei den Temperaturen erstmal langsam in „Fahrt“ kommt. Durch die Verbindungsfließe zwischen den Seen ist die Tour abwechslungsreicher als es scheint.
Nach der Tour waren alle ausreichend „geschafft“, so dass Kuchen, Grillen und Lagerfeuer sehr willkommen waren. Dem Altersdurchschnitt der Teilnehmer angemessen haben wir uns in der „Jugendbegegnungsstätte Forsthof Schwarz“ einquartiert. Ausreichend komfortabel, flexible und
freundliche Herbergsleute. 

Für Sonntag standen dann die Nebelseen auf dem Programm. Die Gegend mit den lustigen Ortnamen:
Troja, Ichlim, Krümmel und Schweinrich und Berlinchen gibts da auch. Also von Krümmel nach Buchholz. 10 km hin und zurück. Für den Sonntag angemessen. Mittag gab es im Gasthof „Zu den drei Linden“. Der Wirt ist ein exzellenter Koch mit guter Verbindung zum örtlichen Fischer. Es gab also knackfrischen Zander - sehr zu empfehlen! Und Buchholz ist auch noch weiter interessant: Max Schmeling hatte in den 1930-ern da `ne Jagdhütte + Revier und Film und Fernsehen (Daniel Druskat, wer`s noch kennt) waren auch da. Die Gegend gefällt also...
Das 33. Schweriner Frühjahrswässerchen- eine gelungene Veranstaltung. Und zum 34. ist es wieder wärmer - versprochen!

 

 

Kontakt

Landeskanuverband Mecklenburg-Vorpommern 1990 e.V.
Schillerstr. 6
17033 Neubrandenburg

Tel.: +49 395 57073888
Fax: +49 395 57073890
E-mail: info(at)kanu-mv.org